Höhlenfeuer
 

 

 

(Hellweg Suite - 6.Satz)


 

Südlich des Hellwegs findet sich mit dem Sauerland eines der größten zusammenhängenden Höhlengebiete Deutschlands. Die meisten der Höhlen sind vor etwa 360 Millionen Jahren durch Auswaschungen entstanden, als die ganze Region noch von einem tropisch warmen Meer bedeckt war.
Bilstein Höhle und der Hohle Stein sind wohl die bedeutendsten innerhalb der Hellweg Region ( in deren Nachbarschaft befinden sich Heinrichs- , Dechen- , Recken- und Balver Höhle) . Neben den formenreichen Tropfsteinhöhlen, deren verborgene Zugänge zum Teil erst in jüngerer Zeit entdeckt wurden, wird manche Kulturhöhle seit Jahrtau- senden genutzt.

Bereits die mittelsteinzeitlichen Ahrensburger Rentierjäger bewohnten zeitweise den Hohlen Stein bei Kallenhardt. Sagen von Riesen und Geistern, aber auch von verborgenen Gängen, die zu alten Tempeln führen sollen, sind die mündlich überlieferten Zeugnisse einer wechselvollen Geschichte und Nutzung. So wurden bei Ausgrabungen mehrere Siedlungsschichten nachgewiesen. Werkzeuge aus Feuerstein undKnochen, Reste von Holzkohle sowie verschiedenste organische Abfälle geben Hinweise auf späteiszeitliche Jagdbeutetiere und weitere Lebensweisen.
In der Eisenzeit wurden verschieden Einbauten vorgenommen. An Hand metallener Werkzeuge, verschiedener Schmuckgegenstände sowie Ton- und Keramikfragmenten läßt sich die kulturelle Fortentwicklung nachvollziehen.