: Soest : 
St. Patrokli, 
der Remeter

(ehem. Speisesaal 
der Stiftsherren)

Fr. 30.1.04 - 20 Uhr
St. Patrokli - Soest - Remter
(ehemaliger Speisesaal der Stiftsherren)

Trio für Posaune, Klavier & Malerei
( ...
mehr zum Programm ... )

: Bericht :

- Eingang neben Morgnerhaus -
Der sich an den Westflügel anschließende und in seiner ursprünglichen Form wieder hergestellte Remter, der ehemalige Speisesaal der Stiftherren aus dem 13 Jahrhundert, besitzt eine mittlere Säulenstellung mit weitgespannten Gurtbögen und kuppelartigen Kreuzgewölben. Die Basen der Säulen zeigen das für den Zeitstil typische Eckblatt, die KapitelleBlattmotive. Im Obergeschoss dieses ehemaligen Stiftsgebäudes befanden sich Wohnungen der Kanoniker, soweit sie nicht in eigenen Kurien untergebracht waren.
In den neu errichteten zwei Obergeschossen befinden sich Räume für das Gemeindeleben.

Übrigens:
Die Fenster der Chorkrypta regten Claudia Anthes zum Satz "
Heliodor" an (mehr
), der heute in bearbeiter Form für Klavier und Posaune erklingt.

Pressemeldungen

Kath. Kirche St. Patrokli
Patroklus-Haus
59494 Soest
Tel.: 02921 / 6710660 (Pfarrbüro)
 

Vorverkauf:
Rittersche Buchhandlung, Sparkasse Soest, Westfalenpost,
HellwegTicket

 

<< letzter Ort << - >> nächster Ort >>

HellwegKarte
Terminübersicht

zur Hellweg Suite

Links
: Bilder einer Ausstellung :

www.sankt-patrokli.de / Dommuseum
Geschichte des Münsters ("Herbstlaub")
 

 : Soest : 

St. Patrokli, 
der Remeter

(ehem. Speisesaal 
der Stiftsherren)
 : Soest : 
St. Patrokli, 
der Remeter

(ehem. Speisesaal 
der Stiftsherren)
 : Soest : 
St. Patrokli, 
der Remeter

(ehem. Speisesaal 
der Stiftsherren)
 : Soest : 
St. Patrokli, 
der Remeter

(ehem. Speisesaal 
der Stiftsherren)