Forum der Völker /
Völkerkundemuseum 
der Franziskaner

Werl

So. 11.1.2002 - 17 Uhr
Forum der Völker
Museum


um 16 h - Sonder-Führung
durch die völkerkundliche Sammlung

Das größte Völkerkundemuseum Westfalens blickt auf eine bald hundertjährige Entstehungsgeschichte zurück. Im Franziskanerkloster Dorsten begannen Missionare, ab 1909 eine Sammlung zusammen zu tragen. Diese bildete den Grundstock für das Werler Museum, das 1962 errichtet wurde. Das Völkerkundemuseum der Franziskaner verfügt über zehntausend Gegenstände außereuropäischer Kunst und Alltagskultur. Zeugnisse der ältesten Schrift der Menschheit (Sumerische Keilschriften um 2250 v.Chr.) sind zu besichtigen; weitere Abteilungen sind: Palästina, Ägyptische Mumien und Grabbeigaben, West- und Ostafrika, Papua Neuguinea, West Iran, Nord- und Südamerikanische Indianer, sowie Dokumente der jahrtausendealten Hochkultur in Ostasien: China, Tibet und Japan. Derzeit wird an einer Abteilung über Indonesien gearbeitet.
Das Museum will den Dialog mit anderen Völkern fördern und den Weg zur multikulturellen Gesellschaft ebnen helfen.

TiPP:
Sonderausstellung 7.3.-2.5.’04
“Hart und zart · Die Trachtenpuppen des Jungdeutschen Ordens aus der Sammlung des Historischen Museums Bielefeld“

Forum der Völker
Völkerkundemuseum der Franziskaner
Melsterstr. 15 59457 Werl
Tel.: 02922 / 2635

Links
www.Forum-der-Voelker.de
 

Anfahrt
 

Völkerkundemuseum 
der Franziskaner
Werl

Innenansicht

Öffnungszeiten:
Di-Fr 10-12 Uhr und 14-17 Uhr
Sa+So 14-17 Uhr

Vorverkauf:
Reisebüro Velmer, Sparkasse Wer
l,
HellwegTicket

<< letzter Ort << - >> nächster Ort >>

HellwegKarte
Terminübersicht

zurück zur Hellweg Suite